Fit für's Freiwasser

Nach dem Antauchen zu Beginn dieses Monats sehen die Unterwasser-Enthusiasten der TSG Submarin mit großer Vorfreude dem bevorstehenden Sommer und der Saison 2024 entgegen. Unter dem Motto "Fit fürs Freiwasser" fand nun Anfang Mai ein spezielles Event statt, bei dem Wassernixen und Meermänner ihre Ausrüstung überprüfen, wertvolle Tipps erhalten und sich gemeinsam in die 25 Grad warmen Fluten der CAU Schwimmhalle begeben konnten, um das Gehörte direkt auf die Flosse zu jagen.

An zwei Terminen, dem 06.05. und dem 13.05., versammelten sich alle jeweils pünktlich vor der Halle, um bei angenehm warmen, teilweise sogar T-Shirt würdigen Temperaturen das Tauchequipment zu testen und ihre Fähigkeiten zu schärfen. Am ersten Datum waren drei Buddyteams und zwei Helfer, Kay und Tommy, vor Ort, während am zweiten Termin zwei Buddyteams und die Helfer Vidal und Kay die Veranstaltung unterstützten.

Die Ausbilder gesellten sich bald hinzu und teilten die Teams ein. Es wurden die Abläufe besprochen und ein zeitlicher Rahmen festgelegt. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen konnten ihre Wünsche und Ideen äußern, die dann in den Pool mitgenommen wurden. Zuerst wurde die Ausrüstung gründlich gesichtet und teilweise mit flinken Händen optimiert und Konfigurationen angepasst.

Gemeinsam rödelte man sich danach auf und sprang nach und nach ins Wasser. Schon hierbei konnten manche wertvolle neue Tipps mitnehmen. Die angenehme Temperatur des Pools machte das Training zu einem besonderen Erlebnis.

Unter Wasser standen verschiedene Übungen auf dem Programm: Übungen zur Verbesserung der Tarierung und Wasserlage, das Ausblasen der Maske, Schwebezustände und die optimale Bleimenge finden, um nur einige zu nennen. Auch das Setzen von Bojen und Ventil Drills sowie "out of gas"-Übungen für die Sicherheit wurden fleißig wiederholt. Eine kleine Stage kreiste immer wieder mal um die Runde, in Vorbereitung auf einen TEC Kurs.

Unsere gut gelaunten Tauchergruppen schwebten durch den Pool und ließen ihre Blubberbläschen in die sonnengeflutete Halle steigen. Trotz mancher Hürden, kleiner Ausrüstungsschwierigkeiten oder auch dem ein oder anderen Bleiberg, der abgebaut werden musste, fand jeder je nach Ziel seine Nische und konnte sich über gute 75min richtig schön austoben. Unter der netten Anleitung der Ausbilder nahmen alle viel von diesem Event mit und können so gut vorbereitet loslegen.

Ein großer Dank gebührt neben der netten Runde unseren Tauchlehrern, den fleißigen Helfern, die viel Ausrüstung trugen und tatkräftig unterstützten, sowie den Fotografen und Fotografinnen, die tolle Aufnahmen gemacht haben: Herzlichen Dank euch allen!

Das Event "Fit fürs Freiwasser" wird sicherlich wiederkommen.
Es ist eine wunderbare Gelegenheit, sich auf die neue Saison vorzubereiten und gemeinsam eine tolle Zeit zu verbringen. 

Wir freuen uns schon auf das nächste Mal mit euch!

 

Nachfolgend noch ein paar Impressionen...

Tauchausrüstung zum Antauchen
04.05.2024, Falckenstein

Antauchen und Saisonbeginn 2024

Ein Sonnentag unter Wasser

Am vergangenen Samstag Morgen versammelte sich die ersten, tauchbegeisterten Submarins voller Vorfreude am Falckensteiner Strand zum - für viele - ersten Tauchgang der neuen Saison. Die Natur schien mit uns zu feiern, denn sie präsentierte sich in voller Pracht:
Ein sonniger Himmel, durchzogen von wenigen Wolken, und ein sanfter Wind aus nördlicher Richtung begleiteten unser Antauchen.
Mancher schweifende Blick über die glitzernde Ostsee offenbarte auch hier sehr ruhige Bedingungen nach den letzten, von Ostwind geprägten Tagen. Neben einigen Seglern konnte man wie immer den großen Schiffsverkehr beobachten – unser Fokus lag allerdings bereits auf dem bevorstehenden Abenteuer unter der Wasseroberfläche.

Nachdem die Ausrüstung sorgfältig geprüft und die Gruppen gebildet waren, wagten sich insgesamt vier Buddy Teams, bestehend aus zehn mutigen Taucher*innen, in die erfrischenden Fluten. Trotz der 7°C Wassertemperatur in den Tiefen wagten sich einige im Halbtrockenanzug vor und wurden mit einer schönen Zeit unter der Oberfläche belohnt.
Die Sicht mag zwar recht milchig gewesen sein, doch die Vielfalt des Lebens unter Wasser entschädigte uns reichlich. Fadenschnecken und Plattfische zogen unsere Blicke auf sich, während neugierige Krabben aus den seegrasbewachsenen Böden hervorschauten. Auch so mancher Plattfisch, einige davon in guter Größe, begleitete die Tauchgänge.

Während die Taucher und Taucherinnen die Schönheit der Unterwasserwelt erkundeten, fand gleichzeitig die alljährliche Kompressoreinweisung statt, ein wichtiger Teil unseres Treffens.

Nach den Tauchgängen und dem obligatorischen Versorgen der Ausrüstung genossen wir gemeinsam mit weiteren netten Vereinsfreunden die wärmenden Sonnenstrahlen. Bei gutem Kaffee und erfrischendem Eis ließen wir die erlebnisreichen Stunden Revue passieren. Direkt danach erwartete dann zünftiges Grillbuffet alle Hungrigen und es kam kein Geschmack zu kurz.
An dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön an alle, die ihre kulinarischen Kreationen beisteuerten und so unser gemeinsames Essen bereicherten.

In geselliger Runde tauschten wir Tauchgeschichten, Neuigkeiten und Tipps aus, die unsere Vorfreude auf kommende Unterwasserabenteuer hervorlockten. Manche leuchtende Gesichter verließen den Platz am Nachmittag, als die Gruppe sich ins weitere Wochenende aufmachte.
Wir freuen uns auf tolle, gemeinsame Sommertauchsaison, die uns sicherlich viele unvergessliche Momente bescheren wird. 

Bis zum nächsten Mal, liebe Tauchfreunde!

 

Hier sind noch einige Impressionen unseres Events für euch...

Frühjahrsputz 2024

Liebe Submarins und Freunde des Unterwassersports,

 

an diesem Wochenende haben wir dank fleißiger und tatkräftiger Unterstützung von siebzehn freiwilligen Helfer:innen unser Vereinsgelände beim jährlichen Frühjahrsputz wieder auf Hochglanz gebracht.

Die Aktion begann offiziell um 10 Uhr, es waren allerdings schon viele Mitglieder weit früher Vorort und haben mit den Arbeiten begonnen. Das Wetter war uns wahrhaftig hold, auch wenn der Frühjahrsputz bei nur 7° startete, kletterten die Temperaturen auf bis zu 16°. Windstill, dazu fluffige Wolken und fröhliche Sonnenstrahlen waren definitiv ein Motivationstreiber.

 

Los geht's!

Direkt zu Beginn erklommen Freiwillige das Dach unseres Vereinsheims, um den derzeitigen Zustand nach diesem stürmischen und nassen Winter zu begutachten. Das Fazit war sehr eindeutig, der Zustand ist sehr gut und es sind zunächst keine größeren Maßnahmen notwendig.

Einige andere Helfer kümmerten sich um die Verschönerung unserer grünen Ecke, direkt gegenüber des Rödelplatzes und steckten diesen mit einer hübschen Steinkante aus eiszeitlichen Geröllen ab. Zeitgleich wurde auf dem Boden vor unserem Vereinsheim wie wild das Wildkraut aus den Fugen gekratzt, sodass die Platten wieder in neuem Glanze erstrahlen.

Dadurch wurde Platz geschaffen, um die durch Witterung mitgenommene Türe mit einem neuen Anstrich zu versehen. Dafür wurde die abgeblätterte Farbe mühsam hinunter gekratzt und der Rost hinuntergeschliffen. Gleich darauf kümmerten sich weitere Mitglieder um einen neuen, wetterfesten Anstrich, der unsere Vereinstüre in einem herrlichen Blau erstrahlen lässt.

Außerdem wurde auch gleich die obere Kante wetterfest gemacht! Unsere Innentüre wurde auch gleich abgeschliffen, wird dann allerdings demnächst gestrichen, da viel Betrieb auf dem Gelände herrschte und niemand mit der Farbe dort kollidieren sollte. Im Bad wurde außerdem gewerkelt, dort wurde der alter Frostwächter ausgetauscht. Zudem wurde auch die Sitzbank mit einem Neuanstrich beglückt und mit Holzöl versehen.

 

Waffeln ohne Ende

Für die Versorgung der fleißigen Vereinsmitglieder war außerdem gesorgt. Insgesamt wurden ca. 5 kg Waffelteig vernichtet, dazu gab es literweise feinsten Kaffeegenuss. Sage und schreibe sechzig Waffeln wurden gebacken, bestehend aus drei schmackhaften Teigsorten. Für die Puristen ein Standardteig, für die Mutigen ein Teig mit Rum-Aroma und Spekulatiusgewürz und eine sommerliche zitronige Version gab es außerdem.

Und ein Topping durfte natürlich auch nicht fehlen. Sahne, Kirschen, Schokosoße, Erdbeermarmelade und Puderzucker gehören für uns zu einer Grundausstattung einer guten Waffel.

 

Jährliche Kompressoreinweisung

Und weil das alles noch nicht genug war, gab es den ersten Teil der jährlichen Kompressoreinweisung für 8 Teilnehmer noch dazu.
Demnächst wird außerdem die neue Tauchplatzkarte angebracht!
 

Getaucht wurde auch...

Außerdem trauten sich einige Mitglieder gleich nach den schweißtreibenden Arbeiten noch ins Wasser zum tauchen und ließen den sonnigen Tag am Grill ausklingen.
 
 
 
Vielen Dank an alle fleißigen Helfer! Wir freuen uns auf ein tolles Tauchjahr 2024!