Jahresrückblick

Was geschah 1973?

Das Weltgeschehen

Das Jahr 1973 war von einer Vielzahl bedeutender Ereignisse weltweit geprägt, die politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Auswirkungen hatten. Wir haben einige Höhepunkte für euch zusammengetragen - jedweder Art:

  1. Ölkrise: Eine der prägendsten globalen Ereignisse war die Ölkrise, die sich aus dem Jom-Kippur-Krieg zwischen Israel und seinen arabischen Nachbarn entwickelte. Die Öl exportierenden Länder der OPEC (Organisation erdölexportierender Länder) beschlossen, die Ölförderung zu reduzieren und einen Embargo gegen Staaten zu verhängen, die Israel unterstützten. Dies führte zu einem dramatischen Anstieg der Ölpreise und hatte weitreichende Auswirkungen auf die Weltwirtschaft, insbesondere in den Industrieländern. Am 17. Oktober 1973 stieg der Ölpreis von rund 3 US-Dollar/Barrel auf über 5 US-Dollar. Das entspricht einem Anstieg um etwa 70 %.

  2. Watergate-Skandal: In den USA erschütterte der Watergate-Skandal die politische Landschaft. Enthüllungen über Einbrüche in das Hauptquartier der Demokratischen Partei, die von Mitarbeitern der Regierung von Präsident Richard Nixon begangen wurden, führten zu Untersuchungen und letztendlich zum Rücktritt von Nixon im Jahr 1974. Der Skandal hatte tiefgreifende Auswirkungen auf das Vertrauen der Öffentlichkeit in die Regierung und das politische System der USA.

  3. Ende des Vietnamkriegs: Am 27. Januar 1973 wurde das Pariser Abkommen unterzeichnet, das den Vietnamkrieg offiziell beendete. Dies markierte das Ende des langjährigen Konflikts zwischen Nord- und Südvietnam sowie den USA und führte zum Rückzug der amerikanischen Truppen. Der Krieg hatte zuvor tiefe Spaltungen in der amerikanischen Gesellschaft verursacht und einen erheblichen Verlust an Menschenleben gefordert.

  4. Gründung der Europäischen Gemeinschaft: Am 1. Januar 1973 traten das Vereinigte Königreich, Irland und Dänemark der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG), der Vorläuferin der Europäischen Union, bei. Dies erweiterte die EWG und vertiefte die wirtschaftliche Integration in Europa. Die Gemeinschaft wuchs weiter und wurde zu einem bedeutenden politischen und wirtschaftlichen Akteur auf der Weltbühne.

  5. Entwicklung in der Raumfahrt: Im Bereich der Raumfahrt war 1973 ein bedeutendes Jahr. Die sowjetische Raumsonde "Luna 21" wurde gestartet und landete erfolgreich auf dem Mond, wo sie den Mondrover "Lunochod 2" absetzte. Dies war die zweite erfolgreiche Mondlandung einer sowjetischen Sonde. In den USA wurde das Skylab-Weltraumlabor gestartet, das die erste amerikanische Raumstation wurde und wichtige wissenschaftliche Experimente im Weltraum durchführte.

Die Stadt Kiel

Im Jahr 1973 gab es in Kiel eine Vielzahl von Ereignissen, die sowohl lokal als auch national von Bedeutung waren. Hier sind einige markante:

  1. Kieler Woche und Olympische Segelwettbewerbe: Die Kieler Woche, eines der größten Segelsportereignisse der Welt, lockte damals schon als traditionsreiche Veranstaltung jedes Jahr Segler und Besucher aus der ganzen Welt nach Kiel.
    Im Rahmen der Kieler Woche wurden 1973 auch die Segelwettbewerbe der Olympischen Spiele von München 1972 nachträglich ausgetragen. Die Segelwettbewerbe mussten aufgrund des Attentats während der Spiele in München verschoben werden und wurden dann mit leichter Verzögerung in Schilksee durchgeführt.

  2. Politische Ereignisse: In den 1970er Jahren war Deutschland von politischen Diskussionen und gesellschaftlichen Veränderungen geprägt. Auch in Kiel gab es politische Ereignisse und Debatten, die die Stadt beeinflussten. Die Studentenbewegung und Diskussionen über Umweltschutz und Frieden waren in dieser Zeit besonders relevant.

  3. Wirtschaftliche Entwicklungen: Die Wirtschaftslage in Deutschland war in den 1970er Jahren von Herausforderungen, wie der Ölkrise, geprägt. Auch Kiel musste mit den Auswirkungen der Krise auf die lokale Wirtschaft und die Arbeitsplätze umgehen.

  4. Der "Kieler Tornado": Überschattet wurde das Jahr 1973 von einem schweren Wetterphänomen. Ein Tornado fegte am späten Nachmittag des 5. Mai 1973 über die südlichen Stadtteile von Kiel hinwegund richtete schwere Schäden an.

Neugierig geworden? In der "Kiel Wiki" kannst du mehr lesen!

Erfindungen

Weiterhin war unser Gründungsjahr geprägt von einer Reihe bemerkenswerter Erfindungen, die verschiedene Aspekte des täglichen Lebens und der Industrie revolutionierten. Nachfolgend findet ihr einige der bedeutendsten:

  1. Handy (erster Prototyp): Motorola-Ingenieur Martin Cooper entwickelte den ersten Prototyp eines Mobiltelefons im Jahr 1973. Das Gerät, das als Motorola DynaTAC bekannt wurde, war zwar groß und mit ca 1.1kg klobig im Vergleich zu modernen Handys, markierte aber den Anfang einer Technologie, die die Art und Weise, wie Menschen kommunizieren und arbeiten, grundlegend verändern sollte.

  2. Ethernet: Im Jahr 1973 erfanden Robert Metcalfe und sein Team am Xerox Palo Alto Research Center (PARC) das Ethernet, ein Kommunikationsprotokoll zur Vernetzung von Computern in lokalen Netzwerken (LANs). Ethernet ebnete den Weg für die Entwicklung des Internets und revolutionierte die Art und Weise, wie Computer miteinander verbunden wurden.

  3. Grafikrechner: Das Unternehmen Texas Instruments brachte im Jahr 1973 den ersten kommerziell erfolgreichen grafikfähigen Taschenrechner auf den Markt, den TI-3000. Diese Geräte ermöglichten es Benutzern, komplexe mathematische Funktionen grafisch darzustellen und trugen dazu bei, mathematische Konzepte für Schüler und Studenten anschaulicher zu machen.

  4. CAT-Scan (Computertomographie): Die ersten kommerziellen Computertomographiegeräte wurden 1973 von Sir Godfrey Hounsfield und Dr. Allan McLeod Cormack entwickelt. Die Computertomographie, auch als CT-Scan bekannt, revolutionierte die medizinische Diagnostik, indem sie Ärzten detaillierte Bilder des Inneren des menschlichen Körpers lieferte, ohne dass invasive Verfahren erforderlich waren.

  5. Barcode-Scanner: Der Ingenieur Norman Joseph Woodland erfand bereits in den 1950er Jahren den Barcode, aber erst 1973 wurde der erste funktionierende Barcode-Scanner entwickelt. Diese Technologie ermöglichte eine effizientere Erfassung und Verfolgung von Produkten im Einzelhandel und in der Logistik und bildete die Grundlage für moderne Systeme der Bestandsverwaltung und des Verkaufsverfolgung.

  6. Digitaluhr: Das Schweizer Unternehmen Centre Electronique Horloger (CEH) präsentierte 1973 die erste digitale Armbanduhr. Die Pulsar P1 war eine bahnbrechende Entwicklung, die den Übergang von mechanischen zu digitalen Uhren einleitete und den Weg für die Entwicklung weiterer digitaler Technologien im Uhrenbereich ebnete.

Foto: Redrum0486, DynaTAC8000X, CC BY-SA 3.0
1973 war ein Jahr voller Innovationen, die die Welt nachhaltig verändert haben und deren Auswirkungen bis heute spürbar sind. Es bleibt ein inspirierendes Beispiel für die menschliche Fähigkeit zur Kreativität, zum Fortschritt und zur Zusammenarbeit über Grenzen hinweg.
Die Tauchsportgruppe Submarin wurde am 22.11.1973 gegründet.
Wir sind stolz, als ein kleiner Bestandteil dieser Entwicklungen bis heute zu überdauern.