Vereinschronik

Eine Zeitleiste der Ereignisse ab 1973
Image
Image
1973 - 1979

1973: Der 22. November 1973 war ein besonderer Tag, denn an diesem Datum wurde die Tauchsportgruppe TSG Submarin offiziell ins Leben gerufen. Angeführt von unserem ersten Vorsitzenden Hans Breker, seinem Stellvertreter, dem 2.Vorsitzenden Harry Weichler und unserer Schatzmeisterin Antje Grafe-Roes, begann eine aufregende Reise in die Tiefen der Unterwasserwelt.

1974: Mit 19 Mitgliedern starteten wir in das Jahr, und obwohl wir noch klein waren, hatten wir große Träume. Unsere Aufnahmegebühr betrug damals 20,--DM, und unsere Beiträge waren damals wie heute erschwinglich, um allen die Teilnahme zu ermöglichen.
Wusstet ihr, dass zu dieser Zeit in der gesamten Bundesrepublik Deutschland 136 Vereine im Verband Deutscher Sporttaucher (VDST) organisiert waren? Und wir waren Teil dieses aufstrebenden Netzwerks, denn allein in Schleswig-Holstein gab es 9 Vereine mit 346 Mitgliedern.

Es war auch das Jahr, in dem unsere erste Geschäftsordnung in Kraft trat. Diese regelte die Vorstandsarbeit und gab jedem Bereich und seinen Leitern klare Verantwortlichkeiten. Wir waren nun bereit, geordnet und mit klaren Zielen voranzuschreiten.

Oh, und nicht zu vergessen - unsere erste Strandfete am 18. Mai 1974! Ein Ereignis voller Spaß, Gemeinschaft und vielleicht ein paar Geschichten, die bis heute erzählt werden.

1975: Das Jahr 1975 brachte uns einen weiteren Zuwachs an Mitgliedern. 33 neue Tauchbegeisterte schlossen sich im Laufe der Monate an.

1976: Die Wassertemperatur in der Unihalle betrug im Jahr 1976 angenehme 24,5 Grad - perfekt für unser Training oder entspannte Tauchgänge unter kontrollierten Bedingungen - einige nennen es auch “Kachelzählen”. Im Dezember desselben Jahres erwarben wir unseren ersten mobilen Kompressor, ein Meilenstein für unseren Verein. Unser Geräteraum befand sich damals in der Hansenstraße und war lediglich 8m2 groß.

Eine besonders bemerkenswerte Entwicklung war der gemeinsame Einsatz der Kieler Vereine Submarin, DUC und TG Kiel in den Siebzigern. Zusammen kämpften wir für die Nutzung von Binnengewässern zum Tauchsport - eine Anstrengung, die später Früchte tragen sollte.

1977: Ein neues Jahr, ein neues Vereinslokal – der "Holsteinplatz" wurde 1977 zu unserem Treffpunkt und Ort der Gemütlichkeit.

1978: Die Füllgebühren für Mitglieder auf 2,--DM festgelegt – ein kleiner Preis für unvergessliche Taucherlebnisse!

1979: Das Jahr 1979 brachte uns das Pfingsttauchen auf der Insel Mön - eine unvergessliche Erfahrung, die unsere Liebe zum Tauchen weiter stärkte. Und mit stolzen 47 Mitgliedern schlossen wir das Jahr ab, bereit für alles, was die kommenden Jahre bringen würden.
Image
Image

Vorsitzendenchronik
von 1973 bis heute

Image
bis 1981    Rainer Krisch
ab  1981    Anke Jensen
bis 1994    Sabine Mörchel
bis 1998    Andreas Delfs
bis 2002    Winfried Werner
bis 2014    Andreas Myksa
bis heute   Bernhard Dechant