Müllsammelaktion der TSG Submarin Kiel e.V
Müllsammelaktion der TSG Submarin Kiel e.V

Auch Kleinvieh macht Mist...

Es müssen nicht immer die spektakulären Aktionen sein, die etwas bewirken.
So trafen sich heute, am 1. Oktober um 10.00 Uhr vier unerschrockene Submariner:innen sowie ein Gast der TG Kiel an unserem schönen Vereinsheim, um etwas für unseren Strand zu tun und einfach einmal in der Umgebung Müll zu sammeln.
Vorsichtshalber hatte Janine in ausreichender Anzahl große und kleine Müllsäcke besorgt, parallel dazu lagen Infoblätter über das Thema „Müll im Meer“ von verschiedenen Institutionen aus.


Wer weiss schon, dass eine Plastikflasche sich erst im rund 400 Jahren komplett aufgelöst hat, eine Aluminiumdose in 250 Jahren und ein Fischernetz ganze 600 Jahre dauert, um sich im Meer aufzulösen?
Ein Riesenproblem, das in letzter Zeit zu Recht in aller Munde ist.


Mit zwei Teams sind wir dann in Richtung Schilksee und Deichweg voller Erwartung ausgeschwärmt, was wir wohl so alles finden werden.
Wer jetzt gedacht hätte, dass wir einen vermüllten Strand oder verdreckte Wege gefunden hätten, der wird zum Glück enttäuscht.
Unser Eindruck war, dass trotz intensiver Absuche eines Geländes von mindestens 1 km Länge insgesamt nur wenig Müll zu finden war.
Der Strand war weitestgehend sauber, Plastikmüll größerer Art wurde dort praktisch nicht gefunden.
Etwas anders sah es entlang der Wege aus, dort konnten wir neben einer Vielzahl weggeworfener Kippen viel Kleinmüll jeglicher Art finden, den die Besucher dort achtlos weggeworfen hatten.
Es ist schon erschreckend, wie viel Müll einfach unmittelbar neben den zahlreichen Mülleimern der Stadt Kiel entsorgt wird!

Foto Sammelcrew StrandFoto Sammelcrew Treppe Foto gesammelter Müll

 

Fazit der ca. zweistündigen Sammelaktion

Gruppe 1: 3,1 kg Müll
Gruppe 2: 4,3 kg Müll
Gesamt: 7,4kg Müll
Bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen konnten die Ergebnisse anschließend nochmals vertieft werden.
Eine kleine „Siegerehrung“ für die „beste Sammelgruppe“ inklusive kleinem Preis gab es dazu. Gewonnen haben in diesem Jahr Matthias und Alex, die trotz ihrer "Unterzahl" über 4kg Müll sammeln konnten.

Anschließend verlegten einige der fleißigen Sammler ihre Aktivitäten noch unter Wasser, aber spektakuläre Funde konnten auch dort glücklicherweise nicht verbucht werden.
Ein zünftiges Grillen beendete die Aktion, bei der trotz des eigentlich ernsten Themas der Spaß in der Gruppe nicht zu kurz kam.
Danke an Janine für die Orga und an die fleißigen Sammler Alex, Tommy und unserem Gast Marco Lochner von der Tauchgruppe Kiel.


Ich bin gerne auch im kommenden Jahr wieder dabei!

 

– Dankeschön an Matthias für den Bericht

Verwandte Artikel

Silvestertauchen

Hafen Clean Up in Schilksee - nach der Sturmflut