Antauchen am 6. Mai 2017 am Falckenstein

 


Aus den Erfahrungen der letzten Jahre trafen sich die tauchenden Taucher diesmal zum Antauchen bereits um 10 Uhr. Nach einer regen Diskussion über WhatsApp bezüglich etwaiger Wellen, viel die Entscheidung doch auf Falckenstein. Mindestens eine Woche starker Ostwind hatte zu Verunsicherung geführt. Wie erwartet, war die Sicht (welche Sicht?) auch ganz schlecht. maximal einen halben Meter konnte man sehen, danach verschwand alles in einem diffusen Nebel. In zwei Gruppen ging es los. Die eine Gruppe wanderte Richtung Anleger um die Steilwand zu betauchen. Die andere Gruppe genoss den Weg über die Seegraswiese bis zu den Steinen. Dort wurden Seestichlinge, Seedahlien, Schwebegarnelen und ganz junge Klippenbarsche gesichtet. Auf dem Rückweg über die Seegraswiese gab es auch noch Mal eine Grasnadel und einen Seestichling.

IMG 6786xlIMG 6789xl

IMG 6793xl

Perfekt im Timing waren die Taucher um halb eins mit Abrüsten und spülen fertig, so dass wir Tische, Stühle und Grille für den gemütlichen Teil aufbauen konnten. Zum gemütlichen Teil gesellten sich dann auch die Vereinsmitglieder, die heute noch nicht ins Wasser wollten. Über ein Dutzend waren da und freuten sich auf lecker gegrilltes Fleisch und Wurst. Nach einer halben Flasche Grillanzünder und 20 Bar Druckluft glühte die Kohle auch ordentlich. Jede menge Salate, Saucen und reichlich Brot fand seinen Weg in die Mägen. Entgegen dem Wetterbericht lies sich die Sonne leider nicht blicken. Dennoch war die Stimmung gut und es wurde viel geklönt, erzählt und gefachsimpelt.

20170506 135355

20170506 135403

20170506 135437

Vielen Dank an den Festausschuss für die Organisation. Jetzt kann die Saison starten!